Dienstleistung Löten – Verbindungen die sich lohnen

Dienstleistung Löten – Verbindungen die sich lohnen

Hart- bzw. Hochtemperaturlöten unter Schutzgas ist ein Verfahren, das feste Verbindungen verschiedener Werkstoffe ermöglicht. Die Ofenlötung ist das flussmittelfreie Löten unter Schutzgasatmosphäre, die eine Reduktion der Metalloxide ohne den Einsatz von Flussmitteln ermöglicht.

Das Verfahren “Hartlöten im Schutzgas” ist werkstoffschonend. Die Werkstücke sind nach dem Löten metallisch blank, spannungsfrei und ohne Nachbehandlung für Oberflächenbehandlung aller Art geeignet

 

Wir bieten Ihnen:

  • Hartlöten im Schutzgas-Durchlaufofen
  • Hartlöten mit offener Flamme
  • Weichlöten im Durchlaufofen
  • Flammlöten
  • Glühen im Schutzgas-Durchlaufofen
  • Punkt-/Widerstandsschweissen
  • Fixier- und Verstemmarbeiten einschließlich Biegearbeiten
  • Lieferung von kompletten Bauteilen incl. Oberflächenbehandlung
  • Eigener Werkzeug- und Vorrichtungsbau

 

Auf unseren Anlagen löten wir Bauteile aus Edelstahl, Stahl, Messing und Kupfer.

 

Ihre Teilekonstruktion gibt vor, welche Art des Lötens zum Einsatz kommt:

  • Schutzgaslöten
  • Flammlöten
  • Induktionslöten

 

Als kompetenter Partner unterstützen wir Sie bei der konstruktiven Auslegung der Bauteile und bringen unsere Erfahrung ein bei Materialauswahl und Lotbestimmung.

 

Vorteile des Schutzgaslötens:

  • Hohe Toleranzhaltigkeit der Bauteile
  • Hohe Festigkeit und Zuverlässigkeit der Verbindungen
  • Hohe Produktivität und Wirtschaftlichkeit
  • Gute Leitfähigkeit der Verbindungen für Strom und Wärme
  • Vielfältige Werkstoffverbindungen und Werkstoffpaarungen – Anwendungsbereiche in vielen Branchen wie Automobilindustrie, Maschinenbau, Elektroindustrie, u.a.